Zuckererbsen – Norli

lat. Pisum sativum

Englisch: Sugar pea

Schwachzehrer

Geschichte

Norli wird circa 60 Zentimeter hoch und bringen auch sehr hohe Erträge. Sie ist sehr dekorativ mit den weißen Blüten. Es gibt natürlich auch Arten von Zuckererbsen welche eine lila Blüte besitzen. Die Stängel sind bläulich-grün und besitzen Laubblätter. Die Hülsenfrüchte sind zwischen drei und zwölf Zentimeter lang. Nach der Blüte entwickeln sich sehr viele kleine grüne Hülsen. Gepflückt werden die Zuckererbsen, wenn die Körner leicht spürbar sind. Hier sind noch ein paar Informationen über geschichtliches und kulturelles der Zuckererbse Norli.

Die Erbse stammt aus Vorderasien und wanderte über den Nahen Osten nach Europa ein. Bei der Suche nach alten Gemüsesorten im wunderschönen Ostfriesland sind auch weiß blühende Sorten von Zuckererbsen gefunden worden. Die Zuckererbse Norli kann roh gegessen werden. Sie passen auch sehr gut zu Wok-Gerichten, in Eintöpfe, in Reisgerichte und auch in Gemüsepfannen. 

Ernährung

Nährwerte Pro 100 g
Eiweiß 4,0 g
Fett 0,2 g
Kohlenhydrate 10,0 g
         davon Zucker 3,0 g
Ballaststoffe 5,0 g
Kalorien 69,0 kcal / 289,0 kJ

Gesundheit 

Sie enthalten viel Kalium, Eiweiß und natürlich auch Vitamine. Außerdem enthalten die Zuckererbsen auch sehr viele Kohlenhydrate. Das Provitamin A wirkt sich sehr positiv auf die Haut und natürlich auch auf die Sehkraft aus. Sie sind auch eine wichtige Quelle für das Vitamin C. Das Vitamin C ist am Aufbau des Bindegewebes beteiligt. 

Vermehrung 

Die Pflanzen werden circa 60 Zentimeter hoch. Die Aussaat beginnt im März und endet im April. Der Reihenabstand beträgt 40 Zentimeter. Alle 2-3 Zentimetern ein Korn des Saatgutes fünf Zentimeter tief in die Erde drücken oder alle 40 Zentimeter 8-10 Körner tellerförmig auslegen. Das Saatgut unbedingt vor Vögeln schützen. Die Pflanzen unbedingt an Schnüren hochklettern lassen. 

Klima 

Hitze und Trockenheit mögen die Pflanzen der Zuckererbse nicht. Dafür gedeiht diese Pflanze besonders gut auf Lehmböden in einem gemäßigten Klima. Bei einem zu nassem Boden können die Körner faulen. Die Zuckererbse Norli ist ein Sommergemüse. 

Ernte 

Die Ernte von Norli beginnt Anfang Juni. Je nach Wetter sind die Zuckererbsen drei Monate nach der Aussaat des Saatgutes zur Ernte bereit. Sobald sich die Schoten an der Pflanze gebildet haben, kann mit der Ernte begonnen werden. Im Gemüsefach des Kühlschrankes sind die Schoten zwei Tage haltbar.

X