Stoppelrübe – Golden Ball

lat. Brassica rapa var. rapa

Englisch: Turnips

Mittelzehrer

Geschichte

Die Golden Ball wird zwischen 60 und 120 Zentimeter hoch. Diese Rübe ist gelbfleischig und besitzt einen milden Geschmack. Die Stoppelrübe kann als Rohkost verzehrt werden. Aber auch gedünstet oder gekocht ist sie eine herrliche Beilage zu Fleisch und auch zu Fisch. Das Kraut der Rübe kann wie Spinat zubereitet werden aber auch als Stielmus liefert es auch eine schöne Grundlage für Suppen und Eintöpfe. Hier sind noch ein paar Informationen über geschichtliches und kulturelles der Stoppelrübe Golden Ball. Im Mittelalter galt die Rübe als Hauptbestandteil der Nahrung. Sie wurde aber später fast völlig von der Kartoffel verdrängt. Sie wurde im Mittelalter nach dem Getreide angebaut. Die Herkunft der Stoppelrübe ist nach unseren Vermutungen das östliche Afghanistan, das westliche Pakistan und der Mittelmeerraum. 

Ernährung

Nährwerte Pro 100 g
Eiweiß 1,0 g
Fett 0,2 g
Kohlenhydrate 3,0 g
         davon Zucker
Ballaststoffe 3,0 g
Kalorien 21,0 kcal / 88,0 kJ

Gesundheit

Die Stoppelrübe enthält sehr viel Vitamin A. Dieses Vitamin ist wichtig für die Augen des Menschen. Sie enthalten ebenfalls wichtige Mineralstoffe wie zum Beispiel Kalium und Calcium. Calcium ist ein wichtiger Bestandteil der Knochen bei einem Menschen. 

Vermehrung 

Die Speiserübe ist sehr anspruchslos. Sie wachsen auf lehmigen, sandigen und natürlich auch auf Böden mit Humus. Im April bis Mai kann das Saatgut der Stoppelrübe Golden Ball direkt im Garten in einem Beet ausgesät werden. Der Reihenabstand beträgt 20 Zentimeter. Der Abstand der Pflanzen sollte 10-15 Zentimeter betragen. Es sollte auch auf eine Ablagetiefe von 3 Zentimeter geachtet werden. Vor dem Einbringen von dem Saatgut in die Erde sollte etwas Kompost untergemischt werden. Bei Trockenheit ist es wichtig das Sie die Stoppelrüben regelmäßig gießen. Die ideale Temperatur für die Stoppelrübe liegt zwischen 10 und 18 Grad Celsius. 

Klima 

Die Stoppelrüben mögen einen sonnigen Standort. Jedoch sollten sie bei Trockenheit die Pflanzen regelmäßig gießen. Die Keimtemperatur sollte zwischen 10 und 18 Grad Celsius liegen. In unserem Klima gedeiht die Speiserübe besonders gut. 

Ernte

Die Ernte der Stoppelrübe Golden Ball erfolgt von August bis Oktober. Die Stiele und Blätter können jedoch von Juni bis August geerntet werden. Beim Ernten sollte die Speiserübe nicht verletzt werden, sonst fault diese sehr schnell. Sie sollten die Pflanze bei der Ernte morgens leicht anheben und am Abend erst komplett aus dem Boden nehmen. Anschließend können Sie die Stoppelrübe problemlos einige Wochen in einem kühlen Keller lagern.

X