fbpx

Aubergine/Melanzani – Early long purple 3

lat. Solanum melongena

Englisch: Eggplant

Starkzehrer

Aussaat

Aussaat: Febr. – März
Ort: Schalen
Saattiefe: 1 cm
Keimtemp.: 20 – 25 °C
Keimdauer: 10 – 14 Tage
pikieren: nach 3 – 4 Wochen
auspflanzen: ab Mitte Mai
Reihenabstand: 50 cm
Pflanzabstand: 80 cm
Ernte: Ende Juli – Oktober

Geschichte

Die Aubergine stammt ursprünglich aus Asien. Die Ursprungsform war eiförmig, eigroß und weiß. Daher stammt auch Ihr Name: egg-plant – zu Deutsch Eierpflanze. Heute ist sie meist violett bis schwarz, rund-oval oder schmal-länglich. Im 19. Jahrhundert wurde die heutige Form gezüchtet. Sie stammt aus Indien und zählt zu den Nachtschattengewächsen. Sie besteht bis zu 93 % aus Wasser. Die größten Produzenten sind China, Afrika, Arabien und Europa.

Ernährung

Nährwerte Pro 100 g
Eiweiß 1,0 g
Fett 0,9 g
Kohlenhydrate 3,0 g
         davon Zucker 2,1 g
Ballaststoffe 2,9 g
Kalorien 30,0 kcal / 126,0 kJ

Gesundheit

Aubergine passt nicht nur perfekt zu Mediterranen Gerichten, sie ist auch eine Kalium sowie Vitamin (Vitamin B, Vitamin C) Bombe. Die Vitamine sind am meisten in der Schale enthalten.

Vermehrung

Die Samen werden Mitte April ca. 0,5 cm in den Anzuchttopf gegeben und mit Wasser angegossen. Halte die Anzuchterde feucht. Nach etwa 8-12 Tagen siehst du den Keimling aus der Erde sprießen. Setze den Setzling ab Ende Mai mit einem Abstand von 60 cm x 60 cm um. Damit die Früchte später nicht von der Pflanze abknicken, kannst du einen Stab zur Unterstützung anbringen.

Klima

Die Aubergine liebt es warm, optimal 25 Grad Celsius und vertragen keine niedrigen Temperaturen. Ab 15 Grad treten Wachstumshemmungen auf und diese wirken sich negativ auf die Ernte aus.

Ernte

Bei einer reifen Frucht gibt die Schale auf Druck etwas nach. Falls du Auberginen im Supermarkt kaufst: Frisches Gemüse erkennst du am stacheligen, knackig-grünen Stiel. Schneide den grünen Stiel mit einem scharfen Messer ab. Zu junges Gemüse sollte wegen des möglichen Anteils an giftigem Solanin noch einige Tage liegen gelassen werden.

X